Kultur-Highlights im Herbst

Die Bühnen Graz sind mit Sicherheit wieder da

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – deshalb starten die Bühnen Graz mit einer Vielzahl an internen und externen Sicherheitsmaß- nahmen zum Schutz gegen Covid-19 in die neue Spielsaison 2020/2021. Einem angenehmen und sicheren Vorstellungsbesuch steht damit nichts mehr im Wege – außer die Frage: Was sehen Sie sich an? Entdecken Sie die Herbst- Highlights der Bühnen Graz und gönnen Sie sich spannende, amüsante, ergreifende und schöne Momente!

SCHAUSPIELHAUS GRAZ

Michael Köhlmeier erzählt: Aus der Welt der Narren zu Gast am 26. Oktober in Haus Eins Köhlmeier ist ein fantastischer Erzähler: Dieses Mal widmet er sich der Welt der Narren und ist mit Geschichten von der Antike über König Lears Närrchen, den Joker und Donald Duck zu Gast im Schauspielhaus.

dritte republik (eine vermessung) seit 11. September in Haus Eins Thomas Köcks kafkaesker Grenzgang ist ein Panorama eines taumelnden Kontinents; bildgewaltig inszeniert und mit einem spielfreudigen Ensemble auf die Bühne gebracht.

Das Licht im Kasten (Straße? Stadt? Nicht mit mir!) ab 20. November in Haus Eins Ihr sei nach einer Komödie, soll Autorin Elfriede Jelinek verkündet haben – und in der Tat ist der Text voll komischer Pointen und doppelbödigem Sprachwitz. Regisseur Franz-Xaver Mayr inszenierte zuletzt vielbeachtet „Heldenplatz“ von Thomas Bernhard und widmet sich nun einer großen Unbequemen der österreichischen Literatur.

OPER GRAZ

Anatevka ab 17. Oktober Am 17. Oktober feiert der Musicalklassiker „Anatevka“ Premiere an der Oper Graz! Mit Publikumsliebling Ivan Orešcanin als Tevje.

Die Passagierin seit 18. September Die Hölle von Auschwitz ist Thema von Mieczysław Weinbergs Oper „Die Passagierin“. Die ehemalige KZ-Aufseherin Lisa trifft bei einer Schiffsreise auf die ehemalige KZ-Insassin Marta und wird in die Grauen der Vergangenheit zurück versetzt.

Madama Butterfly ab 7. November Giacomo Puccinis berührende Oper „Madama Butterfly“ feiert am 7. November Premiere an der Oper Graz. Marjukka Tepponen wird als Cio-Cio-San begeistern.

NEXT LIBERTY

Konrad oder Das Kinder aus der Konservenbüchse ab 9. Oktober Im Herbst stellt Christine Nöstlingers legendärer Titelheld „Konrad“ so manches Ordnungsprinzip und die klassischen Vorstellungen von „perfekten“ Kindern und Erwachsenen auf der Bühne des Next Liberty (un-)gehörig auf die Probe.

Faust. Der Tragödie erster Teil ab 1. Oktober Teuflisch gut! Nikolaus Habjans gefeierte Kombination aus Puppen-​ und Schauspiel bietet auch in dieser Saison wieder die Gelegenheit, sich auf einen ebenso spannenden wie fatal theatralen Wett-​Lauf einzulassen.

Robin Hood ab 22. November Einer für alle! Ob ihr ihn als „König der Diebe“, „Rächer der Enterbten“ oder „Retter der Armen“ kennt: Das Next Liberty-Familienmusical vereint alle Legenden um den treffsicheren Helden auf der Bühne der Oper Graz.

GRAZER SPIELSTÄTTEN

5/8erl in Ehr’n am 9. Oktober im Orpheum Graz 5/8erl in Ehr’n, die Granden des „Wiener Soul“, kommen endlich wieder in die steirische Landeshauptstadt – Corona-konform und mit einigen neuen Songs!

Folkshilfe Akustik Tour am 7. November im Orpheum Graz Folkshilfe zeigen sich heuer von ihrer ganz besonderen, musikalischen Seite und spielen Corona-konform ein Akustik-Set der Extraklasse im Orpheum Graz.

Lemo Akustik Tour am 13. November im Orpheum Graz Seinen mittlerweile dritten Amadeus Award („Songwriter des Jahres“) erhielt Lemo dieses Jahr für das Lied „Alte Seele“. Alle Songs in „live“ gibt’s diesen November noch im Orpheum Graz.