Elektrisierender Kurzurlaub am Wörthersee

Wenn in Graz alles steht und nichts mehr geht, dann ist der Sommer da. Dann packst du deine Koffer und musst kurz mal weg, zum Wasser. Am besten zum Wörthersee, da triffst du nicht nur gute Freunde, sondern auch die Zukunft. Und dein Jaguar I-PACE trifft auf neue Freunde.

Es braucht nur einige Anrufe und 160 Kilometer später treffen sich Christoph Fraundorfer von MY ESEL in Traun, Wolfgang Schmalzl von der gleichnamigen Bootswerft in der Veldener Bucht und Christian Walcher von GB Premium Cars in Graz. Aber es sollte ein elektrisierendes Treffen sein, denn der See funkelt gerade im Hochsommer in all seinen Farben, von Türkis bis zu Tiefblau, äußerst verführerisch, dazu eben Velden, oft kopiert, nie erreicht, warum dann nicht gleich ein Weekend im Schlosshotel bei Constantin und Julia von Deines verbringen – und mit etwas Glück einen der letzten Großen der guten alten Zeit, Otto Retzer, zu treffen. Im Gedanken bei der schillernden Zeit mit Gunter Sachs und seiner High Society, mit dem Dream Garden, der Tanzbar und der Vision eines Hotels, welches ein Leben zwischen Sinn und Wahn als Epizentrums des Jetsets neu definierte – die Raubkatze, der elektrische Jaguar I-PACE, beginnt glatt zu schnurren. Der Weg ist also vorgegeben.

Das Fahrgefühl mit einem Jaguar I-PACE gehört zu den delikatesten Momenten eines jeden Freundes der großen Automobilwelt. Auf einer ausgiebigen Strecke mit dem I-PACE ist der Entspannungsmoment sehr groß. Er bewegt sich nahezu vibrationsfrei und lautlos, wie es sich eben für eine Raubkatze gehört. Mit dem über die GB PREMIUM CARS Photovoltaik-Anlage in Graz vollgeladenen I-PACE geht es Richtung Velden. Ein geschmeidiger Jaguar, surrende Räder, eine vergnügte, verspielte Landschaft, frisches Leben auf der Pack. Durchatmen. Es ist alles grün, und der vollelektrische I-PACE fügt sich in das Bild ein.

Nach 160 Kilometern höchst amused, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 104 km/h nach einer Stunde und 41 Minuten und einem Ladestand von 56 Prozent naht das Ziel. So nebenbei ein Stopp an der Schnellladestation in Velden. Nicht schlecht, in nur einer halben Stunde wurde der Jaguar I-PACE mit 44 kW wieder zu 88 Prozent aufgeladen.

Der Jaguar I-PACE wurde 2019 mit den drei begehrtesten Automobil-Trophys ausgezeichnet. World Car of the Year, World Car Design of the Year und World Green Car

Im mondänen Falkensteiner Schlosshotel Velden, bei Constantin und Julia von Deines, treffen sich Christian Walcher mit seinem I-PACE und Christoph Fraundorfer mit seinen Holz-E-Bikes mit Otto Retzer, der sich gleich als Guide anbietet und sie mit den E-Bikes an die Bucht von Velden führt – dort wartet bereits Wolfgang Schmalzl und ein Boot, das alle Stücke spielt. Das Frauscher-Elektroboot, umgemodelt von Wolfgang Schmalz, ist eine Wohltat für die Sinne und verlangt nach einer Ausfahrt. Bei einem Abend auf dem Boot, im Blickfeld das berauschende Schlosshotel Velden, wird einem voller Ehrfurcht bewusst, zu welch Leistung der Mensch in der Lage ist und dass Elektromobilität längst emotional begeistert. Wahrscheinlich hätte auch Gunter Sachs seine Freude.

Sonntagabend geht es wieder zurück nach Graz, eine vollelektrische Luxusfahrt mit dem Jaguar I-PACE. Aber warum eigentlich Graz? New York wäre jetzt State of the Art, denn dort wartet ein ganz besonderes Urlaubsvergnügen.

Informationen:

www.gbpremiumcars.com
www.my-esel.com
www.boote-schmalzl.at
www.frauscherboats.com
www.falkensteiner.com/de/hotel/schloss-hotel-velden

Jaguar Land Rover Fleet- & Bussiness-Center
GB PREMIUM CARS GmbH & Co KG
Fabriksgasse 27, A-8020 Graz
+43 316 724343 0
info@gbpremiumcars.com
www.gbpremiumcars.com

Text von Martin G. Wanko
Bild: Stephan Friesinger